Castle Malting: Bierrezept Dunkles belgisches Klosterbier
Dunkles belgisches Klosterbier Bierrezept
christmasbeer.png
ABV 8.5% Farbe 75 EBC Bittere 28 IBU
Beschreibung
Ein charaktervolles Bier mit reichhaltigen Malzaromen und einer ausgewogenen Bittere. Hinterlässt im Abgang subtile Noten von verbranntem Holz.
Zur Verkostung:
Glasform: Tulpenbierglas
Temperatur: 4 - 8 °C
Tipp unseres Brauers
Geben Sie bis zu 5 % Château Chocolat hinzu, wenn Sie mehr Röst- oder schokoladige Noten wollen.


Dieses Bierrezept wurde von Castle Malting ® erstellt. Bitte beachten Sie, dass dieses Rezept nur ein Leitfaden ist. Einige Änderungen könnten erforderlich sein, um das Rezept an spezifische technologische Bedingungen, die Ergiebigkeit der Zutaten wie den Getreidetrockenextrakt oder den Alphasäuregehalt des Hopfens anzupassen.

Für mehr Information und Beratung kontaktieren Sie bitte: info@castlemalting.com

Brauen ist ein ständiges Experimentieren! Brauen Sie Ihr eigenes Bier! Senden Sie uns ihr Rezept und wir werden es gerne auf unserer Webseite veröffentlichen.
REZEPT FÜR 100 L BIER
MALZ
Château Pilsen 2RS 34% / 10.1 kg
Château Pale Ale® 34% / 10.1 kg
Château Cara Blond® 15% / 4.4 kg
Château Crystal® 15% / 4.4 kg
Château Chocolat 2% / 0.6 kg
HOPFEN
Hallertau Tradition (5.5% aa) 25.2 IBU / 160 g
Tettnang (5.0% aa) 2.8 IBU / 100 g
HEFE
SafAle BE-256 80 g
Maischetemperatur
SCHRITT 1: Maischen
Bitte befolgen Sie zum Maischen diese Schritte:
pH 5.3 Mischungsverhältnis 2.5 L/kg
Einmaischen bei 63 °C.
60 min. bei 63 °C rasten lassen.
Mit 1 °C/min. auf 72 °C ansteigen.
20 min. bei 72 °C rasten lassen und den Jodtest durchführen.
Anstieg auf 78 °C bei 1 °C/min.
Zum Ausmaischen 2 min. bei 78 °C rasten lassen.

Sobald die Maische fertig ist, filtern und mit 78 °C heißem Wasser auffüllen.
SCHRITT 2: Sieden
90 min. kochen lassen.
Hopfengabe 1: Nach 30 min. Hallertauer Tradition zugeben.
Hopfengabe 2: Nach 80 min. Tettnang hinzufügen.
Trub im Whirlpool entfernen.
Gesamtverdampfung 9.0% Losgröße 100L OG 17.5oP Wirkungsgrad 80%
SCHRITT 3: Gärung und Reifung
Die Würze auf 16 °C abkühlen und die Hefe ansetzen.
Bei 16 °C 2 Tage lang gären lassen und dann auf 21 °C erhöhen. Sobald die Gärung abgeschlossen ist (FG erreicht und Fehlaromen entfernt – etwa 7 Tage), die Temperatur auf 8 °C absenken und 1 Tag rasten lassen und dann die Hefe ernten. Die Temperatur auf 2 °C absenken und 7 Tage rasten lassen.
Vergärungsgrad 85% FG 2.60oP
SCHRITT 4: Kaltreifung und Abfüllung
Das Bier 5 Tage lang bei -1 °C kalt reifen lassen, die restliche Hefe entfernen und bis zu 2,7 g/L CO2 karbonisieren. Das Bier ist bereit zum Abfüllen und Genießen. Viel Spaß!

* Für die Nachgärung in der Flasche fügen Sie Brauzucker und SafAle F-2 hinzu.
Hauptsitz: Chemin du Couloury 1, 4800 Lambermont, Belgien
Mälzerei: Rue de Mons 94, 7970 Beloeil, Belgien
Tel: +32(0)87 662095; Fax: +32(0)87 352234; e-mail: info@castlemalting.com; web: www.castlemalting.com
Handelsregister Tournai 79754; VAT: BE.455013439; IBAN: BE11 3700 9054 5648; BIC. BRUBEBB